EPSON MFP image

Pünktlich zum Erscheinungstermin lag mir das neue Album „All Around Man Live in London“ auf dem Schreibtisch. Für die Generation, die Rory noch zu Lebzeiten gehört hat, ein Muss und Déjà vu der schönsten Sorte. Was hier auf 2 CDs mit 23 Songs präsentiert wird, ist ein Ausschnitt aus dem Leben des All Around Man Rory Gallagher und zwar genau so, wir wir ihn kennen: Spielen bis zum Umfallen und Meister auf allen Gitarren. Egal, ob er seine abgewetzte Stratocaster oder eine National Reso oder seine Martin spielt: Die Handschrift von Rory Gallagher ist immer deutlich zu hören. Aufgenommen wurden die 23 Songs im Londoner Town & Country Club, bisher unveröffentlicht aufgenommen im Jahr 1990. Das Album kommt noch mit einem Booklet wirklich informativ kommentiert von Nigel Summerley . Das Booklet beschreibt Rory Gallagher genau so wie wir ihn in Erinnerung behalten wollen: Sein anfängliche Arbeit mit Taste, seine Position gegenüber anderen britischen oder zeitgenössischen Gitarristen wie Eric Clapton oder Jimi Hendrix und sein sparsames Erscheinungsbild, das sich vor allem in seinem Hemd manifestiert.

Aus dem Albumbooklettext von Nigel Summerley

Im Gegensatz zu seinem Schaffen ist dieses Album gut durchwachsen von eigenen Songs und 12 Coverversionen. So findet man die früher schon mal im Video festgehaltenen Robert Johnson Nummer „Walking Blues“ oder „Messing with the kids“.

Munich Talk Hörtipp:

Gleich die ersten beiden Nummer Continental Op und Heavens Gate sind tolle Nummer mit einprägsamen Gitarrenriffs, die jeden Amateurgitarristen animieren, es Rory Gallager auch 2023 nachzutun. 

MunichTalk Resumée:

Ein spätes Glück für den Gallagherfan mit einer toller Auswahl von Gallaghersongs in gewohnter Gallagerspielmanie (Manie kommt von manisch). Man kann jetzt jeden Song sezieren und spekulieren, ob seine Erkrankung bereits sicht- und hörbar ist. Ich schlage aber dem Fan oder NochnichtFan vor, dieses Album einfach in seine Sammlung aufzunehmen, es zu hören und zu genießen und sich zu freuen, dass nach fast 30 Jahren nach seinem Tod am 14. Juni 1995 es wieder was von Rory Gallagher zu hören gibt.

Aus dem Albumbooklet

Songliste:

CD1:

  1. Continental Op
  2. Heavens Gate
  3. Don’t Start Me Talkin‘
  4. Kid Gloves
  5. Mean Disposition
  6. The Loop
  7. Tattoo’d Lady
  8. The King Of Zydeco
  9. Moonchild
  10. Out On The Western Plains
  11. Ride On Red, Ride On
  12. Walkin Blues
  13. Empire State Express

CD2:

  1. Shadow Play
  2. I Wonder Who
  3. Shin Kicker
  4. Middle Name
  5. When My Baby She Left Me
  6. Ghost Blues
  7. Messin‘ With The Kid
  8. Keep A Knockin‘
  9. Bullfrog Blues
  10. All Around Man

Band:

  • Rory Gallager Guitar+Vocals
  • Gerry Mc Avoy Bass
  • Brendan O’Neill Drums
  • Mark Feltham Harmonica
  • Geraint Watkins Piano, Organ + Accordion

Video link:

Das folgende Video stammt nicht aus dem Livekonzert, spiegelt aber die Handschrift von Rory Gallagher symbolisch für dieses Album wieder und mag so Manchen neu von Rory Gallagher überzeugen.

Bezugsquelle:

Unter anderem bei jpc:

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/rory-gallagher-all-around-man-live-in-london/hnum/11488857 

Rory Gallagher

All Around Man: Live In London 1990

2 CDs 

  • Label: Universal
  • Bestellnummer: 11488857
  • Erscheinungstermin: 7.7.2023

Weitere Ausgaben von All Around Man: Live In London 1990