Kai Strauss „In my Prime“


Kai Strauss ist seit Anfang der neunziger Jahre ein bekannter Name unter europäischen Bluesliebhabern. Jetzt, im Alter von 50 Jahren, veröffentlicht der Gitarrist und Sänger sein sechstes Album auf dem niederländischen Label CRS – treffend betitelt mit „In My Prime“. Strauss ist ein gereifter Musiker mit eigener Handschrift, erwachsen aus dem Respekt zu seinen Vorbildern. Er kennt sie, die Pioniere: Guitar Slim, Luther Tucker, alle Three Kings, Otis Rush und Magic Sam. Auf keinen kann man ihn festnageln, und doch bleiben sie durch ihn lebendig. Heute ist Kai selbst eine angesehene Persönlichkeit unter Gitarrenfans weltweit.
Auf „In My Prime“ entfacht eine erstklassige Band unter ihm ein Feuer aus funky 70er-Jahre-Blues-Einflüssen, und dass er eine Horn Section um den US-Saxofonisten Sax Gordon am Start hat, zeigt einmal mehr seine internationale Bedeutung. Eigene Songs wie „Going To London“ oder „In My Prime“ attestieren ihm das Handwerkszeug, traditionelle Wege kreativ zu beschreiten.
Strauss versteht, dass Musik immer eine Geschichte erzählen sollte. Geradliniger, authentischer Gesang und stilsicheres, ausdrucksstarkes Gitarrenspiel ziehen sich durch 11 Tracks über die Liebe (zur Musik – „Guest In The House Of The Blues“), aktuelle Themen („World Crisis Blues“) oder beleuchten die Schattenseiten des Lebens wie in „Put That Bottle Down“.
Vielleicht ist er, wie er sagt, mit diesem Album in seiner Blütezeit. Mit Sicherheit ist „In My Prime“ aber nicht nur eine Fortsetzung seiner bis dato erschienenen Veröffentlichungen, sondern lässt eine musikalische und persönliche Weiterentwicklung erkennen, die Strauss auch in Zukunft als Bluesmusiker spannend und bedeutsam bleiben lässt.

Kai Strauss ist dreifacher German Blues Awards Preisträger.

„Wie er auf dem Fundament der Tradition seine mittlerweile ganz und gar eigenständige Form von Blues aufbaut, das kann sich wahrlich hören lassen. Stilistisch schwingt dabei offensichtlich eine ganze Menge Soul mit. Mit den Vorgänger-Alben hat er seine Klasse bereits angedeutet, mit diesem sein Meisterstück abgeliefert.“
Karl Leitner; Bestenliste 03/2017, Preis der deutschen Schallplattenkritik

Hier finden Sie die neuen Videos zu den ersten Single-Auskopplungen Kai Strauss – „Guest in the House of the Blues“ & „In my Prime

 

 

 

Link zum neuen Album „In my Prime„:  https://www.kaistrauss.com/cds-lps/

www.kaistrauss.com

 

 


Like it? Share with your friends!

Send this to a friend