10. Rosenheimer Sommerfestival, Fr 10. bis Sa 18. Juli 2020, Mangfallpark


Der Sommer im Chiemgau ist ein Traum. Seit zehn Jahren sogar ein Märchentraum. Denn so lange schon feiern die Rosenheimer jährlich im Juli so lässige wie rockige oder poppige Konzertabende im Mangfallpark. Grund zum Feiern also, hat sich das einstige Sommermärchen doch schnell zu einem der erfolgreichsten Open-Air-Festivals Bayerns gemausert. Nach wenigen Stunden ausverkaufte Festival-Pässe und regelmäßig ausverkaufte Konzertabende erzählen davon genauso wie Tausende begeistert feiernde, schwelgende und jubelnde Fans bei internationalen Superstars. Weil so ein Jubiläum auch ordentlich illuminiert sein will, präsentieren die Veranstalter nach ausgewählten Konzerten eine atemberaubende Lasershow, eine Symphonie aus Farbe und Form, unterlegt mit thematischer Musik, in der Zeit und Raum, Phantasie und Realität verschmelzen.

Außerdem wird es heuer extra spannend! Denn die Hauptacts werden erst nach und nach veröffentlicht.

Eines dürfen wir hiermit bekannt geben! Mit seinem neuen Album „Once Upon A Mind“ besucht der britische Singer/Songwriter James Blunt am 15. Juli Rosenheim und kehrt zu dem zurück, was er beherrscht wie kaum ein anderer: zeitlose Popsongs schreiben, die Herz und Kopf gleichermaßen berühren. So wie „Cold“, die erste Singleauskoppelung. Ein lebhaft sprudelnder Song über die Liebe. Es ist genau diese Spritzigkeit, von der „Once Upon A Mind“ ebenso geprägt ist wie von einer wohltuenden Wärme.

Fest steht außerdem, dass das Konzert mit Deep Purple am 11. Juli 2020 bereits ausverkauft ist! Mit viel „Smoke over Rosenheim“ wird eine gigantische Rockparty im Mangfallpark steigen. Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) strotzen nur so vor Spielfreude und werden die Rosenheimer mit einem Top-Programm unterhalten, darunter auch die Lieblingskracher wie „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und „Smoke on the Water“!

Einen Tag davor, am 10. Juli, wird das Jubiläums-Festival mit einer rauschenden Bayern-Party eröffnet. Coole Heimat-Grooves von der Keller Steff Big Band, Django 3000 und einer seit Jahrzehnten gefeierten, bayerischen Rock’n Roll-Band stimmen die Rosenheimer auf weitere fünf gigantische Live-Konzerte ein.

Songs mit Sonne im Herzen und klaren Worten präsentieren am 16. Juli die ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut und der spanische Chartbreaker Alvaro Soler. Lena wird die Herzen der Rosenheimer im Flug erobern und Alvaro anschließend mit Hits wie „Sofia“ und „El Mismo Sol“ seine Strahlkraft leuchten lassen.

Fr, 10. Juli 2020                   Sound aus der Heimat Einlass: 16 Uhr

17.00 Uhr                                 Keller Steff Bigband

18.15 Uhr                                 Django 3000 – Django 4000 live

20.00 Uhr                                „Die“ Rock’n Roll-Band aus Bayern

Coole Heimat-Grooves von der Keller Steff BigBand, Django 3000 und einer gefeierten, bayerischen Rock’n Roll-Kombo

Der Keller Steff und seine inzwischen sieben Live-Musiker lassen es gleich zu Beginn richtig grooven. Mit einer Mischung aus rockigen Riffs, Soul, Rythm & Blues und dem mitreißenden Saxophon- und Trompeten-Sound von den waschechten Chiemgauern Rick, Pete und Phil („Eastside Express“). Damit haben der Keller Steff und seine Big Band schon auf den großen Open-Air- und Festivalbühnen wie dem Chiemsee Summer, der Brass Wiesn oder dem Österreichischen Woodstock der Blasmusik mit ca. 20.000 Besuchern für tolle Tanzlaune gesorgt. www.kellersteff.de

Nach sieben Jahren Dauerparty, nach Erfolgsalben wie „Hopaaa!“ und „Bonaparty“, nach dem deutschland-weiten Siegeszug legendärer Partykracher haben Django 3000 mit dem Album „Django4000“ noch einen draufgelegt. Eine turbulente und mitreißende Scheibe, rockiger und poppiger und doch geradeaus, ohne die Wurzeln der Freistaat-Gitanos zu verleugnen, haben sie da produziert. Mit ehrlichen Botschaften, die Kamil Müller in seinem erdigen, rauen und kraftstrotzenden Slowako- Bairisch auf Hochdeutsch und auf Englisch von der Bühne singen wird. In der eigenen Heimat immer mit besonders guter Erdung! Werd da Wahnsinn die Party!!! www.django3000.de

Sa, 11. Juli 2020                  Einlass: 17 Uhr

18.00 Uhr                              Support, tba

20.00 Uhr                             Deep Purple – „Summernights 2020”

Smoke over Rosenheim!

Also: deep durchatmen! Deep Purple, diese legendäre britische Rockband, hat für 2020 in Deutschland fünf Sommer-Open-Airs angekündigt. Eines davon auf dem Rosenheimer Sommerfestival! Eigentlich hatten sich Ian Gillan & Co. auf ihrer letzten „Long Goodbye Tour“ bereits von Deutschland verabschiedet. Doch die grenzenlos begeisterten Fans wünschen sich weitere Zugaben.

Und weil die Band derzeit in Topform ist, hat sie auch gleich das neue Album „inFinite“ mit im Gepäck. Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) strotzen nur so vor Spielfreude und werden die Rosenheimer mit einem Top-Programm unterhalten, darunter selbstverständlich auch die Lieblingskracher wie „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und natürlich „Smoke on the Water“! www.deep-purple.com

So, 14. Juli 2019                                    OVB-Familientag

Mo, 15. Juli 2019                                  Keine Veranstaltung

Di, 16. Juli 2019                                    Keine Veranstaltung

Mi, 15. Juli 2020                                  Einlass: 17 Uhr

18.00 Uhr                                               Support, tba

20.00 Uhr                                              James Blunt – „Once upon a mind”–Tour

Beim Songtitel „You’re Beautiful“ denkt jeder an ihn. An James Blunt, einer der berühmtesten Singer/Songwriter. Sein Debütalbum „Back To Bedlam“ (2004) zählt schon jetzt zu den Klassikern, die Single „You’re Beautiful“ avancierte zum weltweiten Smash-Hit. Heuer kommt er nach Rosenheim!

Auf seinem neuen Album „Once Upon A Mind“ kehrt der Londoner zu dem zurück, was er beherrscht wie kaum ein anderer: zeitlose Popsongs schreiben, die Herz und Kopf gleichermaßen berühren. So wie „Cold“, die erste Singleauskoppelung. Ein lebhaft sprudelnder Song über die Liebe. Es ist genau diese Spritzigkeit, von der „Once Upon A Mind“ ebenso geprägt ist wie von einer wohltuenden Wärme.

„Ich denke, es ist das ehrlichste Album, das ich je gemacht habe“, sagt Blunt. „Jeder Song dieses Albums steht für etwas, das ich derzeit durchlebe oder in jüngerer Zeit erlebt habe. Es ist ein sehr persönliches Album und ich bin stolz, es mit der Welt teilen zu können.“ Und mit den Rosenheimer Fans. www.jamesblunt.com

 

Do, 16. Juli 2020                  Einlass: 16 Uhr

17.30 Uhr                                 Jonny & Jakob

18.30 Uhr                                 Lena – „More Love” – Sommertour 2020

20.30 Uhr                                 Alvaro Soler – European Summer Tour 2020

Songs mit Sonne im Herzen und klaren Worten

Lena Meyer-Landrut gewann mit ihrem Song „Satellite“ 2010 nicht nur den ESC, sondern eroberte auch die Herzen des Publikums. Es folgten Auszeichnungen, Awarde, Goldene Kamera und vier mit Gold und Platin veredelte Alben. Auch der aktuelle Longplayer „Only Love, L“ stürmte die Charts.

Nach einer kreativen Auszeit brachte Lena darauf all ihre Gedanken zur derzeitigen, schnelllebigen Zeit zusammen und zeigt sich so verletzlich wie kämpferisch und selbstbewußt, beleuchtet die unterschiedlichen Arten der Liebe, die romantische genauso, wie die platonische und die körperliche. Lena bereut nichts, lebt eher den Moment. Positives Denken, das sie in mal exotisch-tanzbaren Sommer-Vibes, mal in nachdenklich-entschleunigten Downbeats kanalisiert. www.lena-meyer-landrut.de

Da schließt Alvaro Soler natlos an. Der intuitive Singer/Songwriter mit viel Charme, Herz und Humor hat Strahlkraft. Sein aktuelles Album „Mar de Colores“ leuchtet hell und weit über Europas Grenzen hinaus. Kein Wunder bei der kosmopolitischen Biografie. Mit einer spanischen Mutter und einem deutschen Vater wächst er in Barcelona auf, verbringt die Jugend im gesangsfreudigen Tokio und kehrt später wieder in die Heimat zurück.

Hits wie „Sofia“ und „El Mismo Sol“ brachten ihm nicht nur viele Nominierungen sondern auch ein Meer begeisterter Fans und Millionen Klicks. Seine Message: „Das Leben ist nicht das durchgestylte Instagram-Profil. Ich möchte gerne zeigen, dass niemand perfekt ist.“ Alvaro plädiert dafür, durchzuatmen und das Leben zu genießen – mit intimen, warmherzigen Geschichten aus verschiedenen Kulturen und Songs, die dabei immer eine ganz besondere, coole Leichtigkeit ausstrahlen. www.alvarosoler.com

 

 


Like it? Share with your friends!

Send this to a friend