Lex Grey and the Urban Pioneers – Usual Suspects


Unter den üblichen Verdächtigen würde ich Lex Grey nicht vermuten, da sie garantiert kein übliches Album abgeliefert hat. Die CD „Usual Suspects“ erschien im February 2018 und beinhaltet in einem einfachen gehaltenen Pappcover 9 Songs, die einen weiten Bogen der Sounds von Jim Morissons The Doors über psychodelischen Rock bis hin zu frechen Bluesrock spannt. Darüber schwebend die herausragende Stimme vom Lex Grey, die sich nicht hinter  Janis Joplin, Anasthasia oder auch ihre mehr zeitgemäße Kollegin Sari Schorr verstecken muss. Lex Grey singt wie der Teufel, brüllt und schreit in „Chow Down“ nach Essen jeglicher Art oder teilt mit uns sanft stöhnend in „Dirty Secret“ Geheimnisse. Ohne die Bandmitglieder Vic Mix/Git, Kaia Updike/Bass+keys, Joh Holland/drums in den Schatten stellen zu wollen, ist sie die dominierende Person der Band. Ihr Stimme ist scharf, rauh und präzise wie ein rostiges Bowiemesser. Egal wie sie schreit, sie singt immer auf den Punkt. In „SVR“ beschreibt sie die Spielfreude, wenn man mit Stevie Ray Vaughaun die ganze Nacht durch Boogie spielt, ohne auch nur annähernd den Stil des Ausnahmegitarristen kopieren zu wollen. Mit „Sunshine and Blue“ taucht sie in den New Orleans Blues ein –  Trompeten und ein einfaches Gitarrenthema, zärtlichen Jazz in der Stimme, so stellt man sich die „darkest hour“ mit ihr vor, wo sie sich von ihm mit Blumen aufheitern läßt. Danach heitert sie sich mit einem Shuffle und einigen illegalen Mittelchen in „Cheap Thrills“ wie auf – Truckeridylle in billigen Hotels. Mit „Renegade Heart“ wieder eine kleine stilistische Kehrwendung in Richtung Ballade. Saxophon, spanische Gitarre und Latinstyle beschreiben „…hearts in flame…“ – so ist es, wenn man jung ist und die Seele brennt.

MunichTalk Hörtipp: Dirty Secrets und Warrior Squaw, Sunshine and Blue, weil es aus der Tiefe der Seele kommt

MunichTalk Resumée: Riesiger Erkennungswert einer klasse weiblichen Stimme, die den weißen Blues und viel mehr hat.

Songliste:

  1. Usual Suspects 5:15
  2. Chow Down 3:23
  3. Dirty Secret 4:30
  4. SRV 3:52
  5. Warrior Squaw 4:51
  6. Sunshine and Blue 5:04
  7. Cheap Thrills 3:31
  8. My Jellyroll 4:35
  9. Renegade Heart 6:32

Wer etwas von der Energie von Lex Grey and the Urban Pioneers spüren möchte, schaut mal in ihre Livevideos rein:

Links:

http://lexgreymusic.com/

https://store.cdbaby.com/Artist/LexGreyandTheUrbanPioneers

 


Like it? Share with your friends!

Send this to a friend