SOUL RETURN – Soul Return


SOUL RETURN – die Rückkehr des California Soul/Blues!

JJ Holiday, Gitarrist der Imperial Crowns, trifft auf die Sängerin und Harp-Spielerin Kellie Rucker und gemeinsam lassen sie ein musikalisches Juwel entstehen, welches an die Zeiten erinnert als Janis Joplin mit Grateful Dead zusammen stieß

Soul Return haben sich als Band durch JJ Holiday zusammengefunden. Der Gitarrist ist bereits durch seine Band Imperial Crowns, einer der legendären Gruppen aus Los Angeles, bekannt. Neben den Imperial Crowns arbeitet er regelmäßig mit Johnny Depp und seiner Schwester für Infinitum Nihil – seiner Musikfilm Firma – zusammen. In der Vergangenheit hat er bereits mit Koryphäen wie Bruce Springsteen, Bob Dylan, Buddy Guy und der französischen Band Little Bob zusammen gespielt.

Kellie Rucker singt und spielt die Harp. Geboren in Connecticut reiste sie viel herum, bevor sie Los Angeles als ihre Wahlheimat festlegte. Bekannt gemacht hat sie ihre Zusammenarbeit mit Blueserin Debbie Davies sowie der späten kalifornischen Blues-Rockband BB Chung King & The Buddaheads. Zudem ist Drummer Michael Barsimanto (ehemaliges Imperial Crowns Mitglied) mit von der Partie. Er war bereits mit berühmten Jazz-Musikern wie Freddie Hubbard und Jean-Luc Ponty aktiv sowie mit dem Funk-Musiker Ivan Neville. Außerdem gehören zu seinem Portfolio Ikonen der Rockszene wie Keith Richards, Andy Taylor (Duran Duran), Andy Summers (Police). Auch im Bereich Film hat er mit einigen etablierten Größen wie John Cassevetes, George Lucas und Johnny Depp zusammen gearbeitet.

Vor einigen Monaten kam JJ mit Kellie und Michael zusammen, um ein paar Demos aufzunehmen. Die drei harmonierten bestens miteinander und Kellie entschied sich einige Songs zu schreiben. Es dauerte nicht lang und aus ein paar Songs entstand ein ganzes Album. Das Ergebnis war der Sound Kaliforniens, ganz in der Blues-Tradition der Stadt der Engel, getreu dem Rock’n’Roll gepaart mit der Energie hypnotischer Grooves, die Erinnerungen an Bands wie The Grateful Dead, Howlin‘ Wolf und Charley Patton hervorrufen und die den Spirit von Legenden wie Janis Joplin, Memphis Minnie, Blind Lemon Jefferson, Jimmie Rogers, King Solomon Hill oder Curtis Mayfield wieder aufleben lassen.

Tracklisting:

  1. You’re Leavin‘ Me
  2. In The Meantime
  3. Life Of Crime
  4. FYI
  5. Only Love Can Save Us Now
  6. Va Va Voom
  7. In America
  8. Kiss Me
  9. Throwin‘ And Fumblin‘
  10. Had We Not
  11. Talk To Me
  12. If These Walls Could Talk 

Album-Trailer “Soul Return”:

https://www.youtube.com/watch?v=1YE_RIX0N2c&feature=youtu.be

SOUL RETURN – Soul Return (Dixiefrog Records/H’art) VÖ: 23.03.2018

Links:

www.facebook.com/SoulReturnBand

www.soulreturnband.com

www.bluesweb.com


Like it? Share with your friends!

2 shares