John McNamara – Rollin‘ with it


Die Ursprünge des Blues finden sich im 19. Und 20. Jahrhundert in Louisiana. Die Legenden um die berühmte Crossroad kennen wir alle. Inzwischen findet man den Blues weltweit. Musiker aus allen Regionen des Globus spielen den Blues in seiner heutigen Vielfalt für ihr oft regionales Publikum. Ein hervorragendes Beispiel liegt gerade auf meinem Disc-Payer: John McNamara, der junge neuseeländische Soul & Blues Guitarrist legt seine neue CD Rollin‘ with it vor.

Hier ein Teaser:

Für seine CD fand der Multi/Award/Winner McNamara eine eindrucksvolle Anzahl bekannter Mitmusiker:

John McNamara      (Vocal/Lead Guitar)

Steve Potts                 (Drums)

MichaelToles               (Guitar)

James ‚Jimi‘ Kinard   (Bass)

Lester Snell                   (Piana/Organ)

Marc Franklin               (Trompet/Flügelhorn)

Lannie McMillian         (Tenor Sax)

Jim Spike                        (Baritone Sax)

Das Album beinhaltet sechs selbstgeschriebene Stücke sowie solche von Otis Redding, Bobby Bland und Little Willie John.

Aufgenommen wurde im Memphis in den berühmten Ardent Studios.

Für seine Jugend hat John bereits viel erlebt. Genaueres kann man auf Richard L’Hommedieux’s F/B Seite nachlesen die ein Interview mit John abdruckt. Ihr findet den Abdruck auch auf Frank Roszak’s (Star Radio Promotor) F/ Book Seite – es lohnt. Demnach war John im pazifischen Raum unterwegs, gewann jede Menge an Awards. 2015 vertrat er Australien bei der International Blues Challenge in Memphis. Europa kennt ihn leider nur durch das Edinburgh Festival Ich bin sicher, daß er auch bei uns touren wird – zu wünschen ist es uns.

Bis es soweit ist hört seine CD und beobachtet die Tourpläne – es lohnt!

Trackliste

One, Two Of A Kind
Bad Reputation
Ask Me Nothing (But About The Blues)
Wild Out There
Under The Weight Of The Moon
One Impossible Night
Security
Blind Man
You Wouldn’t Wanna Know
Suffering With The Blues

Bahool Records (BMM) 3942

Europe, UK May 2017

(BK)

 

log in

reset password

Back to
log in