Namoli Brennet Trio: Live in Germany


band

Text: Mario Bollinger

Das Namoli Brennet Trio besteht aus der amerikanischen Singer/Songwriterin Namoli Brennet aus Iowa, Amy Zapf am Bass aus Bayern und Micha Maass an den Drums aus Berlin. Jeder der Musiker findet sich immer wieder zu verschiedenen Projekte ein und hier eben zur Trioarbeit mit Namoli Brennet, welche im Album „Live in Germany“ resultierte. Bemerkenswert ist, dass diese CD über ein Kickstarter Projekt finanziert wurde. Das Album enthält 14 Songs aus der Feder von Namoli Brennet und sind der Folk- oder der Indieszene zuzuordnen. Was mich bei diesem Album fasziniert hat, ist die Ruhe, welche die Songs ausstrahlen. Man muss zuhören. Namoli Brennet wiederholt in stoischer Ruhe Phrase für Phrase ihre Verse fast schon einem tibetischen Gedicht gleich. Melodien wie auch Texte ziehen sich teilweise unverändert durch einen Song und bleiben haften. Ich hätte mir hier allerdings ein klein wenig mehr Vielfalt gewünscht. Im Ganzen gesehen ist das Album aber eine wunderbare Arbeit mit akustischen Gitarrensound, dem vielfältigen Bassspiel von Amy Zapf z.B. mit dem virtuosen Fender VI Bass zusammen mit dem akzentuierte Drumspiel von Micha Maass ohne dabei in der Vordergrund zu rutschen. Nicht zu vergessen Namoli Stimme, rauh, brüchig und sanft zugleich

In Iowa beschreibt das Trio die mentale Freiheit, die man in der Heimat von Namoli Brennet oder im Allgemeinen jeglicher Heimat erleben kann. Zusammen mit Dust on the Road bilden die beiden Songs die melodiöse Fraktion der Folk- und Countrysongs auf dem Album. Zu den bereits erwähnten mehr meditativen Songs gehört Grapes of Wrath, hier besticht das perkusative Gitarrenspiel von Namoli Brennet und das Bassspiel vom Amy Zapf. Bassläufe werden mit Gitarrenlicks verbunden, ermöglicht durch den Fender VI Bass, den sie mir in Berlin mal vorgestellt hat. Auch Mind fought the Mystery besteht aus repetitiven Gesangsteilen, die ohne viel Variation haften bleiben. Es braucht nicht viel, um einen eindringlichen Song zu machen und Namoli Brennet beherrscht diese eindringliche Art. Mind fought the Mystery ist somit auch mein Favorit auf dem Album.

Insgesamt ist Live in Germany ein schönes und melodiöses Folk Album, das in seiner Einfachheit wie eine Parkbank in der Sonne Iowas zum Sitzenbleiben und Zuhören einlädt.

https://www.facebook.com/namoli.brennet.trio/

http://www.namolibrennet.com/

http://www.ameliezapf.com/

http://www.michamaass.de/

log in

reset password

Back to
log in