SAN2 & HIS SOUL PATROL: HOLD ON


Text: Mario Bollinger

Ich als Downloadverweigerer habe mich riesig über das neue Album von San2 gefreut: Ein aufwendig gestaltetes CD-Cover mit San2 in seiner vollen Schönheit und Soul Patrol gut ins Bild gesetzt. Ein Booklet vom Feinsten zum Nachlesen, Mitlesen und Genießen. Tolle Songtexte, die Lyrics fast ausnahmslos von San2 oder seinen Producer Geoff Gascoyne geschrieben, die von Liebe, Leben und Lieder komponieren erzählen und die Sweet Soul Music zelebrieren. Das Ganze mit Soul Music abzutun, ist zu wenig. Ein spannender Bogen von Soul  über Swing bis hin zum R&B und Blues der Bands aus Louisiana, die in letzter Zeit zu uns rüber schwappen. Auch Steve Millers „The Joker“ wird neu interpretiert und komplett entschleunigt gespielt. Im O Jays Hit „Love Train“ von 1973 hält die Entschleunigung an und San2 setzt einen Bezug zu den verkrusteten und gefährlichen Situationen in Russland, China, Syrien (Das Original spricht hier übrigens noch von Ägypten!), Israel und Afrika und bietet allen die Hand, um auf den Friedenszug aufzuspringen. Keiner sagt so zärtlich Baby wie San2 in „Burnin‘ Flame“. Aber warum gefällt mir der Song noch? Das Gitarrenslidesolo erinnert mich angenehm an… Es fällt mir schwer, einen Favoriten auf dem Album auszumachen. Alles Songs sind sauber arrangiert und eingespielt. Manchmal vielleicht ein bisschen zu  glatt, was man aber auch als Perfektion bezeichnen kann. San2 verbindet in „My Song“ seine uneingeschränkte Passion für den Soul mit seiner Neigung als Harpspieler, um seine Seele wieder auszurichten und seinen Song zu schreiben. In „Back 2 Frisco“ erzählt San2 vom wilden Stop and Go in San Francisco in bester Swingmanier. Wenn ich hier von San2 schreibe, muss man natürlich auch seine Band Soul Patrol nennen. Zu dieser phantastischen Band gesellen sich eine lange Liste von Musikern, um die Bläser- und Streichersätze, die beim Soul unabdingbar sind, abzubilden. Und hier lobe ich mir wieder das Booklet vom Album HOLD ON, wo man jeden Musiker nachlesen kann.

HOLD ON von San2 & HIS SOUL PATROL ist ein gelungenes Album, das Soul- und Bluesfreaks gefallen muss. Es bringt in toller Weise beide Genres durch seinen Gesang und die Instrumentierung der beteiligten Musiker auf einen Nenner und glänzt vor allem durch gelungenes Songschreiben und dem kontemporären Sound der traditionellen afroamerikanischen Musik made in Europe.

log in

reset password

Back to
log in