SORF 2015 – Im Fokus: Group Therapy


Spitzt die Ohren, dehnt das Tanzbein und sagt es weiter: 2015 findet das SORF am 19. und 20. Juni auf dem Gelände der ehemaligen Ami-Kaserne in Mietraching bei Bad Aibling statt.

Neben einer Open-Air-Stage vor der großen Fliegerhalle, auf der sich regionale Acts und Newcomer tummeln, gibt es auch wieder eine spektakuläre Hauptbühne in der Halle. Die Bands 2015 können unterschiedlicher nicht sein. Mit WANDA und KOMMANDO ELEFANT ist Österreich prominent vertreten. SCHAFE & WÖLFE glänzen mit Rap und SICA aus Italien laden zum Tanzen ein. IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS bringen den SORF’lern die Balkan Beats näher. Schließlich wird es Samstag Nacht nochmal elektronisch mit MEGA! MEGA!. Eines der besten Line-Ups der letzten Jahre – wie wir finden!

2015 trumpft das SORF mit einem Kindernachmittag auf. Am Samstag den 20. Juni gibt es neben toller Musik und unserem Bazar auch ein großes Areal für Kinder. Die Kleinen erwartet eine Hüpfburg, spannendes Torwandschießen, ein großer Fußballkäfig und viele Überraschungen. Zudem findet am Samstag auch der „STAND UP 2015 – Stell dich gegen Armut“ auf dem SORF Gelände statt.

Group Therapy:

group_theraopy-300x300

Wann war das letzte mal, dass du etwas zum ersten mal gemacht hast? Im Sommer 2013 beschließen die vier Musiker Lex, Simon, Alex und Mark etwas neues zu wagen. Als Group Therapy starten sie eine Band, die anders sein will als die unzähligen Gruppen, die sich in ihrer Heimat Bad Aibling bereits rumtummeln. Schlau und verspielt, statt laut und protzig (aber trozdem echt laut, wenn es sein muss). Mit Songs, die am Lagerfeuer geschrieben und im Proberaum bühnenreif gemacht wurden, balanciert ihr Sound zwischen Singer-Songwritertum und kräftiger Rockband. Musikalische Spielereien mit Klavier und Banjo wechseln sich (manchmal innerhalb eines Songs) ab mit atmosphärischen, lauten Rockgewittern, die in den Bauch drücken. Im Zentrum stehen die Texte von Lex Miller, die durch ihre verschiedenen Stimmungen stark die Vielfalt und Färbungen der Songs bestimmen. Einflüsse sind sowohl von Bands wie Kings of Leon und Oasis, aber auch von Musikern wie Radical Face oder Nick Drake zu erkennen.

http://www.sorf.de/

https://www.facebook.com/pages/Group-Therapy/312968412048532

log in

reset password

Back to
log in