Black Patti: No Milk, No Sugar


Text: Mario Bollinger

So ist guter Kaffee und so ist der Blues: Schwarz, ohne Milch, ohne Zucker. Nachdem die beiden Musiker Peter Krause aka Peter Crow C. und Ferdinand “Jelly Roll” Kraemer das Land auf und ab bereist haben, gibt es nun das Debutalbum des Roots Blues Duos Black Patti: „No Milk, No Sugar“. Und es hält, was man von den Beiden erwartet: Akustische Bluesnummern, wie sie an einem Juke Point im Delta gespielt hätten werden können. Auf der sparsam dokumentierten CD sind 12 Stücke mit Traditionals und Leihgaben von Muddy Waters, Charley Patton oder Sonny Boy Williamson I. Aber Peter Krause und Ferdinand Kraemer können auch selbst ordentliche und authentische Stücke schreiben. So gehört „I‘m So Worried About My Baby“ zu den eigenen Stücken der Beiden, die aber auch zu meinen Favoriten gehören. Aber warum sind die Stücke so interessant? Weil hier spannend im Duett gesungen wird, weil Jelly Roll die Mandoline geschickt einbringt, weil gepickt, geslided und gestampft und mit der Blues Harp mächtig Fahrt gemacht wird. Das Album ist nie langweilig und immer spannend. Wenn man die Augen spielt, hört mal Black Patti an einer heißen Straßenecke spielen, im staubigen Hut die Nickels and Dymes einsammeln und einen T-Model Ford vorbeirattern. Im „Morning Train“ schwer stampfende Gitarrenrhythmen unterlegt mit Jelly Rolls trauriger Mandoline, die den Wunsch äußert, mit dem verspäteten Abendzug bald heimzukommen. Eine Selbstpositionierung in einem weiteren eigenen Stück als Ragtime: „Black Patti Boogie“

Die gesamte Aufnahmen ist natürlich analog gehalten, alte Instrumente aus der Vorkriegszeit, Bändchenmikrophone: So haben alle Deltamusiker damals aufgenommen und so kommt es auch rüber. Man kann immer nur ein Wort dazu heranziehen: Authentisch!

Image

Erschienen ist die CD „No Milk, No Sugar“ bei Rhythm Bomb Rec.  Das Label arbeitet nicht profitorientiert, alle Gewinne werden in Musiker und deren Aufnahmen reinversiert. Auf dem Label sind außer Black Patti Bands und Künstler aus dem Rockabilly- und R&B-Bereich zu hören. Wir werden hier in der nächsten Zeit ein paar CDs von dem Label vorstellen.

http://black-patti.de/

http://rhythmbomb.com/

Termine:

07.03.15 Puc, Oskar-Maria-Graf-Str. 2, 82178 Puchheim: 4. Bluesnacht mit B.B. And The Blues Shacks!

09.03.15 Augustiner Bürgerheim, Monday Blues, Bergmannstraße 33, 80339 München

12.03.15 Kulturclub Biebrich, Armenruhstraße 23, 65203 Wiesbaden

13.03.15 Hauskonzert bei „Konzert im Garten“, Kassburg 20 d, 23867 Sülfeld

14.03.15 4. Hagenower Bluesfest, Mecki, Lange Straße 92, 19230 Hagenow

18.03.15 Le Pirate, Ludwigsplatz 5/1, 83022 Rosenheim

23.03.15 Ruffini, Orffstraße 22-24, 80637 München

17.04.15 Hinterhalt, Leitenstr. 40, 82538 Geretsried 18.04.15 Altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße, Gauting

log in

reset password

Back to
log in